Alles über Humanenergetik

Meine Antworten auf Ihre Fragen


Welche Leistungen bieten Sie in Ihrem Studio an?

Energetische Behandlungen (bei körperlichen Symptomen / Krankheiten)

Bewusstseinstraining für den Geist (um körperlicher Disharmonie vorzubeugen)

Tiefenentspannungsbehandlungen für Körper, Geist & Seele (via sanfter Balance-Technik)

Business-Workshops / Seminare mit(tels) Einzelcoaching der Mitarbeiter (siehe Blogbeiträge)


Was genau kann ich unter „Bewusstseinstraining“ verstehen?

Hier geht es um das Erlernen einer ganzheitlichen Sicht auf das Leben durch Gespräche mit dem Klienten. Erkenntnisse aus jahrtausendealtem Wissen (z.B. Urvölkerkunde), verschiedene Philosophien (z.B. fernöstliche Weisheiten aus dem Buddhismus) und neueste Erkenntnisse der Chaos- und Quantentheorie (Ursache und Wirkung, der Beobachter erschafft die Realität u.v.m.) fließen ein.

Lösungsansätze werden miteinander im Schritt-für-Schritt-Verfahren umgesetzt. Der Klient wird als Individuum gesehen und genau dort abgeholt, wo er sich gerade bewusstseinsmäßig befindet. Er ist dadurch wieder in der Lage, auf sein Inneres zu hören und seine Selbstheilungskräfte wieder zu aktivieren.


Was genau ist eine „sanfte Balance-Technik“ und wie läuft eine Tiefenentspannungsbehandlung in Ihrem Studio ab?

Der Klient befindet sich in meinem Studio in Holzhausen während der Tiefenentspannungsbehandlung in angenehmer Wohlfühlatmosphäre auf einer Shiatsomatte in bequemer Kleidung. Energiepunkte, die im physischen Körper oder im Energiekörper des Klienten blockiert sind werden wieder aktiviert. Der Energiefluss wird durch meine Impulse geöffnet. Ziel ist es, dass der Klient danach wieder in der Lage ist, sich selbst besser zu spüren.

Diese geistigen Blockaden im Energiefluß werden dann mit dem Klienten besprochen und neue Wege und Perspektiven aufgezeigt. Der Klient erhält dadurch die Möglichkeit, eine neue ganzheitliche Sicht auf Konflikte und Stresssituationen zu bekommen und diese neue Sicht in den Alltag zu integrieren, um seine Lebensqualität zu erhöhen (Bewusstseinstraining).


Ist diese Behandlung schmerzhaft?

Grundsätzlich nicht. In erster Linie geht es darum, den Klienten in einen Zustand der Tiefenentspannung zu bringen. Durch die wohltuende Entspannung erlebt der Klient Klarheit, innere Ruhe und bekommt ein Gefühl für das „Leben im JETZT“, was wiederum notwendig ist, um die Anforderungen des Lebens gelassen zu meistern. Parallel dazu setze ich auf der Metaebene die notwendigen Impulse, um die Energie im Körper wieder fließen zu lassen.


Wie oft soll ich einen Termin vereinbaren?

Dies ist bei jedem Menschen unterschiedlich.

Bewusstseinstraining zur Vorbeugung von Krankheiten:
Das Bewusstseinstraining dient als Vorbeugung von Krankheiten im Sinne von „Was tue ich für meine Gesundheit“ und wird ähnlich wie der regelmäßige Gang ins Fitnessstudio gesehen.

Tiefenentspannung für den Menschen:
Was tut mir gut? Im Sinne von „Life-Work-Balance“ gönnt sich der Klient regelmäßig oder sporadisch eine Auszeit in Form einer Tiefenentspannungsbehandlung.

Energetische Behandlung bei Krankheiten:
Wenn der Klient die geistige Ursache seiner körperlichen Symptome (Krankheiten) erkannt hat, ist es möglich, durch das Aktivieren des Energieflusses, dass diese Symptome auch wieder verschwinden (Symptome sind ein Spiegel unseres Innersten, wird das Innere gereinigt, ist der Spiegel nicht mehr beschlagen oder verschmutzt).

Nachsatz:
Wenn Menschen über 20 Jahre verschiedene „Therapien“ machen und sich Ihre Lebensqualität trotzdem nicht maßgeblich erhöht hat, stelle ich persönlich die Sinnhaftigkeit solcher Langzeittherapien in Frage. Hier geht es bei der Symptombehandlung um ein „damit leben lernen“ und nicht um Heilung. Mir fällt immer wieder auf, dass hier Abhängigkeiten geschaffen werden, die ein freies, gesundes Leben und eine hohe Lebensqualität beeinträchtigen.

Bei einer energetischen Behandlung geht es mir darum, dass der Klient seine Selbstheilungskräfte erkennt, wahrnimmt und diese auch bewusst und voller Selbstvertrauen in seinem Leben einsetzt. Dazu muss keine „Langzeittherapie“ notwendig sein.

Ob Sie ein einziges Mal, sporadisch 14-tägig oder wöchentlich einen Termin im Freigeiststudio wahrnehmen liegt ganz bei Ihnen. Hier rate ich Ihnen, auf Ihr inneres Gespür zu vertrauen.

Terminvereinbarungen sind innerhalb einer Woche bis 14 Tage möglich.


Kann ich auch in der Zeit zwischen den Terminen aktiv etwas tun z.B. in Form von Bewusstseinsübungen für Zuhause?

Ja, das empfehle ich sehr und darum geht es mir. Ich will meinen Klienten eine ganzheitliche Sicht auf die Dinge vermitteln. Meine Klienten bekommen von mir auf Wunsch einen individuell gestalteten Bewusstseinstrainingsplan, wobei ich hierbei auch auf die „Dosis“ achte. Der Klient bekommt, falls gewünscht, nach einem Termin eine Übung, die er dann in seinen Alltag integrieren kann, bis er sie verinnerlicht hat und für die nächste Übung bereit ist.


Wie lange dauert ein Termin?

Nehmen Sie sich etwa ein bis eineinhalb Stunden Zeit.


Wie hoch sind die Kosten pro Termin?

€ 70,-- pro Termin (Dauer: ca. 1,5 Stunden)


Was ist, wenn wir bei unserem Bewusstseinstraining-Termin (ca. 1,5 Std) nicht fertig werden, um alle meine geistigen Blockaden zu bearbeiten?

Was ist JETZT wichtig? Auch hier gilt das Motto „ein Schritt nach dem anderen“. Man erlernt auch eine Fremdsprache nicht an einem Tag. Viel wichtiger ist es, kontinuierlich dran zu bleiben.

Im Buddhismus gibt es zum Thema „das eigene Wohlfühl-Tempo halten“ eine kleine Geschichte:

Ein angehender Mönch wollte unbedingt so schnell wie möglich den Weg zur Erleuchtung (Anmerkung: Ziel im Buddhismus) gehen. Er stand jeden Morgen um vier Uhr auf, meditierte jeden Tag mindestens 6 Stunden. Nach einer Weile merkte er, dass ihm die Lust verging und er konnte sich kaum noch motivieren. Er reduzierte seine täglichen Meditationen und schon bald stand er nur alle 3 Tage so früh auf. Irgendwann konnte er sich gar nicht mehr überwinden morgens aufzustehen und hörte damit auf.

Er fühlte sich nicht gut dabei, hatte ein schlechtes Gewissen und das Gefühl versagt zu haben.

„Ein Grashalm wächst nicht schneller, wenn man daran zieht“.

Sein Lehrer gab ihm den Rat, er solle nur 5 Minuten meditieren, aber dies täglich. Für den Mönch war dies ein sanfter und leicht umsetzbarer Weg, er war in seinem persönlichen Wohlfühltempo angekommen. Schon bald meditierte er länger, aber immer genau so lang, wie es sich für ihn angenehm anfühlte.


Ich komme seit meiner Kindheit immer wieder in ähnliche Situationen, die mich an meine Grenzen bringen. Es zieht sich durch wie ein roter Faden. Was raten Sie mir?

Schauen Sie sich die Situation genau an, erkennen Sie, welche Gefühle in Ihnen hochkommen, was Ihnen die Situation aufzeigen will. Wie denken Sie selbst über sich? Leben ist lernen, erkennen und ENT-WICKLUNG.

Prägungen, Muster, Verhaltensweisen, die man sich im Laufe seines Lebens aneignet, sollten auch immer wieder einmal, vor allem in akuten Krisensituationen, hinterfragt werden. Wenn das innere Gefühl nicht mehr mit den angeeigneten Überzeugungen und Mustern übereinstimmt, entsteht eine Disharmonie im Energiefluss des Menschen, die oft auch körperliche Beschwerden nach sich zieht.

Wer immer nur das tut, was er immer getan hat, wird auch immer nur das bekommen, was er schon immer bekommen hat. (Sprichwort)

Bei meinen Terminen geht es darum, dass der Klient wieder den Zugang zu sich selbst bekommt und danach wieder über sein Kraftpotenzial verfügt, um die erforderlichen Schritte zu gehen, krankmachende Lebenssituationen zu ändern und das innere Gefühl mit der Situation im Außen wieder in Einklang zu bringen.

Ich sehe mich als Hilfesteller und Begleiter von Menschen, die mit sehr konkreten Problemen konfrontiert sind und eine ganzheitliche Lösungsmöglichkeit suchen.

#Selbstheilungskräfte aktivieren
#der beste Arzt steckt in Dir
#über den Tellerrand schauen
#ganzheitliches Denken
#Spiritualität im Alltag
#Bewusstsein fördern und Realität erschaffen


Welche Ausbildung haben Sie gemacht bzw. benötigt man, um in diesem Berufsfeld zu arbeiten?

Die Arbeit als Bewusstseinstrainerin und Humanenergetikerin ist weder an klassische, kommerzielle Ausbildungen oder an ein Studium, das man mit einer Diplomarbeit abschließt, gebunden. Vielmehr befindet man sich selbstverantwortlich immer in einem Zustand des Lernens und Erkennens, konfrontiert sich mit den eigenen Konflikten und muss diese auch zeitnah lösen, um in innerer Balance zu bleiben.

Vor 17 Jahren entdeckte ich mein Gespür für die Blockaden im Energiefluss des Menschen. Ich selbst empfinde es eher als eines meiner Fähigkeiten und Talente. Ob man ein Gespür via Workshops // Seminaren // Ausbildungen erlernen kann, kann ich persönlich nicht beantworten.

Je mehr man sich jedoch mit dieser Thematik beschäftigt, diese selbst in den eigenen Alltag integriert umso bewusster lebt man und wird immer feinfühliger anderen Menschen gegenüber.

In meinem Fall habe ich mich u.a. als Ergänzung in diesem Berufsfeld für die Ausbildung zur Heilmasseurin entschieden.

Als Grundsatz gilt für mich: Je ausgeglichener ich selbst bin, desto besser kann die energetische Arbeit mit meinen Klienten wirken. Inneres Sehen, inneres Hören und nach der eigenen Intuition handeln stehen im Freigeiststudio für mich und meine Klienten an oberster Stelle.


Muss man an Energetik glauben?

Spontan kann ich sagen: NEIN! Sonst würden energetische Behandlungen bei Tieren auch nicht funktionieren und ich habe noch nie einen Veterinärenergetiker beobachtet, der vorher bei Tieren sprachliche Überzeugungsarbeit geleistet hat.

Als Mensch muss man jedoch offen sein für ein neues Denken und auch die Bereitschaft haben, andere Wege als die gewohnten zu gehen. Dies sind die persönlichen Erfahrungen, die meine Kollegen und ich in den vielen Jahren, in denen wir uns mit dieser Thematik beschäftigen, gemacht haben.


Kann man die Dienste eines Bewusstseinstrainers auch in Anspruch nehmen, wenn man NICHT krank ist?

Selbstverständlich, da es sich bei dem Training um das Erlernen einer neuen ganzheitlichen Lebensweise handelt, die zum Ziel hat, Ihre Lebensqualität zu steigern.

Wenn Sie z.B. Ihren Körper regelmäßig trainieren, sich gesund und ausgewogen ernähren, werden Sie wiahrscheinlich bald auch gute Ergebnisse erzielen. Genauso verhält sich das auch beim Bewusstseinstraining. Je bewusster Sie mit sich selbst, mit Ihren Emotionen, Ihren Gefühlen, hren Gedanken umgehen, desto entspannter werden Sie sich in Ihrem täglichen Alltag fühlen.


Es gibt sehr viele Menschen in Österreich, die als Humanenergetiker tätig sind. Wie erkenne ich, welcher zu mir passt?

Grundsätzlich geht es um Vertrauen. Fühlen Sie sich angenommen und wohl bei Ihrem Energetiker? Wie fühlen Sie sich nach dem Termin? Haben sie das Gefühl, dass sie über alles sprechen können, ohne dass er Sie be- oder verurteilt? Würde er Ihnen z.B. durch Vertrauenspersonen, die Sie gut kennen empfohlen?

Alles ist eine Frage des Bewusstseins und der Schwingung. Passen die Schwingung zwischen Energetiker und Klient zusammen, werden auch gute Ergebnisse erzielt.

Es gibt keine guten oder schlechten Humanenergetiker, nur passende oder nicht passende.


Ich habe im Moment massive Probleme mit meiner 7-jährigen Tochter. Kann ich auch für sie einen Termin bei Ihnen vereinbaren?

Selbstverständlich ist es auch möglich Kinder energetisch zu behandeln. Meine Erfahrungen haben einerseits gezeigt, dass Kinder vor allem bis zum Teenageralter sehr sensibel auf Energien reagieren und körperliche Blockaden leicht gelöst werden können. Andererseits habe ich auch oft festgestellt, dass nicht beim Kind Blockaden gelöst werden müssen. Viel eher sind es die geistig-energetischen Blockaden und die daraus resultierenden Denk- und Verhaltensmuster oder Erwartungshaltungen der Hauptbezugsperson gegenüber dem Kind, die zu einem Konflikt führen. In einem solchen Fall wäre ein Termin mit der Hauptbezugsperson effektiver, um auch hier eine friedvolle Lösung für Konflikte oder Disharmonie im Familienalltag zu finden.


Sie haben noch eine andere Frage? Fühlen Sie sich frei und schicken Sie mir hier eine E-Mail. Ich werde mich ehest bei Ihnen melden.